Hobbys sind immer noch teuer.

Wie ich im letzten Post schon schrieb: Hobbys sind teuer. Vor allem, wenn man so ein Sammler ist wie ich und jedes Set und jede Miniatur haben muss/will.

Deswegen habe ich mich (fürs erste) zu folgendem Vorgehen entschieden.

Star Wars: Legion

Ich werde mir, wenn es in den Laden kommt, die Grundbox kaufen sowie den Snowspeeder und den AT-ST. Damit habe ich erst einmal alle Modelle und fast alle Einheiten die in der ersten Welle unterwegs sind. Das ist dann immer noch ein stattliches Sümmchen aber damit ist dann erst einmal die größte Sucht “Habenmuss” zufrieden gestellt. (Es ist aber auch zum Verrückt werden wenn sich zwei Hobbys vereinen.) Außerdem bleibt so etwas über was man sich dann zu den diversen Anlässen schenken lassen kann ;) *hust* *hust*

Fallout: Wasteland Warfare

Jaaaa…. Man kann es ja jetzt schon vorbestellen bei Modiphius und das PVC Set mit dem Deathclaw drin kostete mit 60 Pfund (ca. 67 Euro plus Versand) auch nicht viel mehr als das Core Set von SW:L aber wann genau dann geliefert wird, steht leider nicht fest. Und so unsicher mag ich ungern bestellen. Es gibt, laut dem Shopfinder von Modiphius, zwar zwei deutsche Händler aber der eine hat noch kein einziges Produkt im Sortiment und der andere “nur” das Resin Starter Set. Das ist zwar bei ihm günstiger als beim Hersteller direkt (dort kostet das Set dann stolze 69,99 Pfund) aber das Resin Set unterscheidet sich in zwei wichtigen Punkten vom PVC Set. Die Resin Figuren müssen zusammen gebaut werden und sind damit “poseable” (Was gut ist) aber weil Resin mehr kostet als PVC fehlt der Deathclaw im Set. (Was schlecht ist.) Den kann man zwar auch beim deutschen Händler in Resin dazu kaufen aber mit 25 Euro ist das dann kein Schnäppchen mehr.

Kurzum: ich werde bei F:WW noch warten bis das Spiel wirklich in den Läden steht oder zumindest die PVC Variante in den deutschen Shops vorbestellbar ist.

Achja, Spielplatten oder Matten brauche ich ja dann auch noch… ARGH!

Hobbys sind teuer.

Und zwar so richtig. Vor allem, wenn man so ein Sammler ist wie ich. Wird gerade wieder an zwei Beispielen sehr deutlich.

Beispiel 1
Star Wars: Legion

Fantasy Flight Games bringt ein Miniaturen Spiel im Stil von Warhammer, Warmachine und co heraus und das im Star Wars Universum auf der Zeitleiste der ursprünglichen Trilogie.
Was kostet der Spaß?
Grundbox: 90 Euro
Eine Erweiterung: 13 Euro
Fünf Erweiterungen für je 25 Euro: 125 Euro
Eine Erweiterung: 30 Euro
Eine Erweiterung: 50 Euro

Summe: 308 Euro. Plus noch einmal 30 Euro, wenn man für jeden Spieler einen Satz Würfel und Bewegungswerkzeuge haben will (jeweils 15 Euro) und natürlich noch Kartenhüllen. Aber die sind ja nun wirklich rein optional. Siehe auch hier.

Beispiel 2
Fallout: Wasteland Warfare

Ein Tabletop wie o.g. SW:L aber im Fallout 4 Universum des gleichnamigen Videospiels. Ich könnte hier auch eine Liste machen, aber der Hersteller Modiphius macht es einem “leicht” denn sie bieten ein “Fallout: Wasteland Warfare – Vault Tec Complete Package Bundle” an, wo *alles* drin ist. Kostet 699 GBP.

Fazit: Hobbys sind teuer und wenn man “all in” in eines einsteigen will, dann sind sie richtig teuer!

PS: Hat jemand 1.000 Euro über für mich? *g*

PPS: Dieser Eintrag ist eigentlich nur ein Test für die neuen WordPress Plugins, also nehmt ihn nicht zu ernst. Außer ihr habt 1.000 Euro über. Dann immer her damit ;)