Ein Wochenende später…

Erstmal, die Hard ‘n Heavy war lustig. Spaß gehabt obwohl ich völlig verpeilt am Drehteller war. Irgendwann um 04:30 Uhr war ich dann endlich im Bett.

Um 07:00 Uhr bin ich “hellwach”. 2-Takt-Motorsensen. Am Freitag Morgen. Müssen die JETZT die Hecken schneiden? Resultat: Arbeitstechnisch ist der Freitag eine Nullnummer und ich gehe (relativ) zeitig ins Bett um für Samstag Tivoli fit zu sein.

Samstag: Immer noch verstrahlt vom Schlafmangel versuch ich produktiv zu sein. Auch all der Kaffee hilft nicht mehr. Einkaufen klappt noch aber ansonsten nicht wirklich was gerissen (mein Plan platzt also für diese Woche.)

Heute ist schon Montag, der Mann mit der Motorsense ist schon wieder da (Wie viel Grünfläche kann es in diese Betonsiedlung geben?!)

Fazit: ich natz fast so weg muss aber ein paar ultradringende Dinge wuppen. Also Kaffee machen und aufraffen. Man wünsche mir Glück!