Hilfe und Input wird gebraucht!

Und zwar folgendes. „Mein“ Verein, also der Spieltraum Oldenburg – Verein für kreatives Spielen e.V., muss dringend was für seine Bekanntheit tun. Immer wieder stolpere ich über Leute, die genau so etwas suchen, aber noch nie von uns gehört haben. Und das bei einem Verein, der über 25 Jahre aktiv ist.

Die (scheinbar) einfache Lösung: Flyer und Plakate verteilen und zwar dort, wo Spieler sind. Also bei „anspielbar„,“ Comic, Buch und Spiel“ und wen es noch alles gibt hier in der Gegend. (Auch hierzu gerne Vorschläge zu mir bitte!)

So weit nicht ganz so dramatisch. Aber jetzt kommt es: was muss auf so einem Flyer stehen? Wie sollte er designt sein? Wie groß? Bunt? Einfarbig?

Also, wenn einer von euch Flyer hat, von denen ihr sagt „sowas ist dufte“ lasst sie mir bitte als Inspiration zukommen. Solltet ihr eigene Ideen haben, dann auch immer her damit. Meine bisherigen Entwürfe wurden zwar vom Vorstand immer gerne genommen, aber ich bin nie ganz zufrieden damit gewesen und wirkliche Alternativen hatten wir auch nicht.

Also helft dem bösen Metaller und dem alten Verein, damit wir nicht in der Versenkung verschwinden. Danke!

PS: Wenn ihr konkrete Dateien schicken wollte, dann bitte an „bofh Ä.T. spieltraum-oldenburg.de“ Danke!

Top 8: … um über die Auflösung des Vereins zu entscheiden.

Tja, es ist mal wieder soweit.

Top 8: Gelingt es nicht einen vollständigen Vorstand zu besetzen, wird ein Termin für eine außerordentliche Mitgliederversammlung festgesetzt, um über die Auflösung des Vereins zu entscheiden.

Vor ein paar Jahren, als ich noch im Vorstand des Spieltraums war, hatte ich das schon einmal auf die Liste gesetzt. Schon damals hat quasi nur noch der Vorstand Vereinsarbeit geleistet. Und da hatten wir noch einen vollständigen Vorstand. Heute fehlen Kassenwart und Schriftführer.

Über das „warum“ habe ich so oft nachgedacht aber nie habe ich eine wirklich abschließende Antwort gefunden. Es kommt wohl einfach vieles zusammen. Die Gründer sind alle jenseits der 40, die Mitglieder auch oft über 30 und neue kommen kaum in den Jugendverein. Eine jahrelang gepflegte praktizierte „das klappt schon irgendwie“ Mentalität führt dazu, dass keiner mehr irgendetwas macht.

Außer Wolfgang. Der 1. VS tritt und drängelt und nörgelt und erinnert Leute solange, bis doch etwas klappt. Aber ewig geht das eben auch nicht. Und deswegen Top 8.

Und so kommt, was kommen muss: das Ende. Außer die Leute reißen sich am Riemen und packen endlich mal mit an. Damit jetzt keiner denkt „und was ist mir dir?“: ich war selber mehr als ein paar mal im Vorstand und habe diesen Mühlstein getragen. Und im Gegensatz zu Wolfgang habe ich nur wenig „Eigennutz“ mit dem Verein. (Wolfgang ist leidenschaftlicher Tabletopper und hält damit die Oldenburger TT Szene am leben) Ich kümmere mich um die Technik hinter dem Verein. Homepage, Blog, Facebook, Twitter und Emaillisten. Das kann ich „nebenbei“ betreiben und da muss ich nicht ständig auf Feedback warten.

Das ist nämlich auch so ein Ding bei Vereinsarbeit: machst du (als gewählter Vorstand) etwas, dann ist es bestimmt falsch. Machst du nichts wird gemault „macht doch mal was“. Und von Lob und Anerkennung fange ich gar nicht erst an. Das ist so verdammt selten.

Ob ich zum Jahreshauptversammlung gehen werde? Ich denke schon. Lasse ich mich wieder in den Vorstand wählen? Nein. Werde ich für die Auflösung stimmen? Das werde ich dann entscheiden. Schade wäre es, aber ein totes Pferd reiten ist auch sinnlos.

PS: Die Versammlung ist öffentlich und jeder darf kommen. Sollte sich also wer dazu berufen fühlen die Oldenburger Spieleszene weiter am Leben zu halten, der ist herzlich eingeladen am Freitag den 13.11.2015 um 19:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung 2015 des Spieltraum Oldenburg – Verein für kreatives Spielen e.V. ins Haus der Jugend, Von-Finckh-Straße 3 in Oldenburg zu kommen.

Unterschiede in der Motivation beim Ehrenamt

Wie einige von euch wissen, war ich einige Jahre im Vorstand eines Vereines in Oldenburg tätig. Das wurde, mit der Zeit, zur Qual. Und im Verlauf der letzten 24h wurde wunderbar gezeigt, wieso das so ist. Ich habe nämlich etwas für einen „anderen Verein“ gemacht.

Die Kurzfassung:

  • Verein A bekommt eine neue Homepage mit allem was dazu gehört. Primäre (wahrgenommene) Reaktion: „ich will noch das“, „warum ist das so“, „das muss anders“ und so weiter. Mit einem Wort: negativ
  • Verein B bekommt ein Update der Forumssoftware und Mitgliedsleichen werden gelöscht. (Von 3700 auf 200 Mitglieder in 15 Minuten). Primäre (wahrgenommene) Reaktion: „super“, „danke“, „gut gemacht“ und so weiter. Mit einem Wort: positiv

Jetzt darf man mal raten was mir mehr Spaß macht und was ich bestimmt öfter machen werde?

Alte Zöpfe – Haare ab

Nein, halt! Keine Panik! Meine Haarpracht ist nicht gemeint. Das waren nur Metaphern.

Was meint der wirre Mann da also? Ganz einfach: Ich bin kein Vorstandsmitglied im Spieltraum mehr. Ich bin jetzt „nur“ noch Mitglied. [Und Tech-Admin, aber das zählt nicht]

Damit entfällt für mich die (mittlerweile lästige) Pflicht mich um vieles kümmern zu müssen hinter dem ich nicht (mehr) stehe.

Folge: Aufatmen. Ich kann meine Freizeit (so spärlich sie auch ist) wieder ganz für mich alleine planen. Keine Termine mehr, die einem spontan-geplant das Wochenende versauen.

Mal schauen, was noch so kommt. Jetzt, wo man etwas mehr Zeit hat ;)

Hier noch ein aktuelles Bild von meinem wichtigstem „Projekt“ *g*

2013-04-21_17-03-40[Ja, die Twitterer und Facebooker haben das schon gesehen, mir egal ;)]

Der Stadtjugendring Oldenburg e.V. sucht eine Bürokraft!

Tätigkeit: Bürokraft
Stellenart: Geringfügige Beschäftigung / Mini-Job
Rahmenkonditionen: Unbefristet, abhängig von der Förderung der Stadt Oldenburg
Arbeitszeiten: Teilzeit – flexibel
Arbeitsort: von-Finckh-Str. 3, 26121 Oldenburg
Verfügbarkeit: ab 01.04.2012

Der Verein Stadtjugendring Oldenburg e.V. (SJR), der ein Zusammenschluss der Oldenburger Kinder- und Jugendverbände und Vereine und Initiativen ist, sucht ab sofort eine zuverlässige, flexible und belastbare Bürokraft mit Schwerpunkt Kommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit. Bei der Stelle handelt es sich um einen Mini-Job mit einer Vergütung von 230 EUR.

Stadtjugendring Oldenburg e.V.
von-Finckh-Str. 3
26121 Oldenburg

http://www.sjr-ol.de

12. Oldenburger Rollenspieltag – Day 1

Seit 10:00 Rollen die Würfel. Und sie werden noch bis ca. 24:00 Uhr rollen.

Und für mich als Headorga heißt das: Seit 07:00 Uhr auf den Beinen und gegen 01:00 werde ich im Bett sein. Und morgen geht es ab 11:00 weiter… also spätestens 09:00 aufstehen. Mal schauen wie der Tag morgen dann wird. ;)

Besucher haben wir genug aber es hätte noch einiges gepasst. Machen wir zu wenig Werbung? Sind die Oldenburger zu faul? Oder wollen die alle nichts miteinander zu tun haben? Fragen über fragen.

Das Wetter ist jedenfalls gut, der Grill immer bestückt und die Besucher zufrieden. So soll das doch sein ;)