Top 8: … um über die Auflösung des Vereins zu entscheiden.

Tja, es ist mal wieder soweit.

Top 8: Gelingt es nicht einen vollständigen Vorstand zu besetzen, wird ein Termin für eine außerordentliche Mitgliederversammlung festgesetzt, um über die Auflösung des Vereins zu entscheiden.

Vor ein paar Jahren, als ich noch im Vorstand des Spieltraums war, hatte ich das schon einmal auf die Liste gesetzt. Schon damals hat quasi nur noch der Vorstand Vereinsarbeit geleistet. Und da hatten wir noch einen vollständigen Vorstand. Heute fehlen Kassenwart und Schriftführer.

Über das “warum” habe ich so oft nachgedacht aber nie habe ich eine wirklich abschließende Antwort gefunden. Es kommt wohl einfach vieles zusammen. Die Gründer sind alle jenseits der 40, die Mitglieder auch oft über 30 und neue kommen kaum in den Jugendverein. Eine jahrelang gepflegte praktizierte “das klappt schon irgendwie” Mentalität führt dazu, dass keiner mehr irgendetwas macht.

Außer Wolfgang. Der 1. VS tritt und drängelt und nörgelt und erinnert Leute solange, bis doch etwas klappt. Aber ewig geht das eben auch nicht. Und deswegen Top 8.

Und so kommt, was kommen muss: das Ende. Außer die Leute reißen sich am Riemen und packen endlich mal mit an. Damit jetzt keiner denkt “und was ist mir dir?”: ich war selber mehr als ein paar mal im Vorstand und habe diesen Mühlstein getragen. Und im Gegensatz zu Wolfgang habe ich nur wenig “Eigennutz” mit dem Verein. (Wolfgang ist leidenschaftlicher Tabletopper und hält damit die Oldenburger TT Szene am leben) Ich kümmere mich um die Technik hinter dem Verein. Homepage, Blog, Facebook, Twitter und Emaillisten. Das kann ich “nebenbei” betreiben und da muss ich nicht ständig auf Feedback warten.

Das ist nämlich auch so ein Ding bei Vereinsarbeit: machst du (als gewählter Vorstand) etwas, dann ist es bestimmt falsch. Machst du nichts wird gemault “macht doch mal was”. Und von Lob und Anerkennung fange ich gar nicht erst an. Das ist so verdammt selten.

Ob ich zum Jahreshauptversammlung gehen werde? Ich denke schon. Lasse ich mich wieder in den Vorstand wählen? Nein. Werde ich für die Auflösung stimmen? Das werde ich dann entscheiden. Schade wäre es, aber ein totes Pferd reiten ist auch sinnlos.

PS: Die Versammlung ist öffentlich und jeder darf kommen. Sollte sich also wer dazu berufen fühlen die Oldenburger Spieleszene weiter am Leben zu halten, der ist herzlich eingeladen am Freitag den 13.11.2015 um 19:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung 2015 des Spieltraum Oldenburg – Verein für kreatives Spielen e.V. ins Haus der Jugend, Von-Finckh-Straße 3 in Oldenburg zu kommen.