Modellbau in Deutschland

Nicht zum ersten Mal habe ich heute festgestellt, dass Deutschland in Sachen Modellbau irgendwie scheinbar echtes Hinterland ist. Ich schaue mir an, was für tolle Bausätze es in Japan und USA gibt und hier. Auto, Motorrad, Flugzeug, Schiff und Kriegsgerät.

Ein Beispiel: Kampfstern Galactica, die original Serie.

Gibt es in den USA direkt beim Hersteller für 69,99 Dollar. Versuche das Modell in Deutschland zu bekommen enden in dreistelligen Eurosummen. Wieso?!

Anderes Beispiel: Star Wars.

Als es noch AMT/ERTL in Deutschland gab, hatten wir da ein paar schöne Modelle. Heute macht zum Beispiel Fine Molds schöne Modelle, die in Deutschland aber auch wieder sündhaft teuer sind.

Oder bin ich einfach zu doof einen guten, günstigen Laden zu finden? Wie sind eure Erfahrungen?

Star Wars Modelle?! Wo sind sie hin?

Es gab einmal eine Firma Namens AMT/ERTL die super Star Wars Modelle verkauft hat. Die ist scheinbar vom Markt verschwunden. Die einzigen, die scheinbar noch in Deutschland Star Wars Modellbausätze verkaufen sind die Herrschaften von Revell. Leider aber im Moment nur easyklick. Also fertig bemalte Steckbausätze. Nicht gerade das, was man sich als Modellbausatz wünscht.

Noch gibt es bei ebay die alten Bausätze von AMT/ERTL, aber wie lange? Jetzt eindecken für die Zeit, wo der Nachwuchs etwas “Hobbyzeit” über läßt oder lieber später, wenn alles in normalen Bahnen läuft? Hach, Fragen über Fragen…

…oder kennt jemand noch andere Modellhersteller?!