Eine Grafikkarte kaufen kann ja jeder.

Aber eine Odyssee davon machen, dass schaffe nur ich. *zorg* Dieser Artikel geht übrigens erst dann online, wenn ich wirklich (m)eine neue Grafikkarte in den Händen halte.

Aber von Vorn. Am 23.08.2016 habe ich bei meinem Teilehändler meines Vertrauens (zu dem Zeitpunkt jedenfalls) beim Stöbern im Shop folgendes gefunden:

MSI GeForce GTX 1060 ARMOR 6G OC Aktiv PCIe 3.0 x16 für 250,57 Euro.

Für eine 6GB OC Version der 1060 ein super Schnäppchen, denn zur Zeit kosten die alle etwas über 300 Euro. [Diese übrigens seit dem Tage auch schon. War nur Vormittags so günstig] Wohlgemerkt das war am 23.08.2016 und der Artikel hatte den Status “wird erwartet am 25.08.2016“.

Normalerweise bestelle ich nur Artikel, die auch lagernd sind, denn die Wartezeiten können irrsinnig lang werden. Aber, weil das ja mein Teilehändler des Vertrauens ist, ich alle anderen Teile für den aktuellen PC auch von ihm habe und ich 50 Euro sparen kann, habe ich dann doch bestellt. Per Vorkasse um alles ASAP zu bekommen.

Am 24.08.2016 wurde der Zahlungseingang beim Lieferanten bestätigt aber der Liefertermin für die Karte wurde auf “wird erwartet am 29.08.2016” geändert. Doof, aber noch zu ertragen. Zwei Tage später dann “ohne Liefertermin“. Alarmstufe rot! Email an den Support:

Ich: “Mit Sorge muss ich feststellen, dass bei meiner Bestellung den Liefertermin der Grafikkarte erst vom 25.08. auf den 29.08. verlegt wurde und jetzt als “ohne Liefertermin” geführt wird. Heißt das jetzt, dass ich (theoretisch) ad infinitum auf meine Bestellung warten muss?”

Support: “Zur Zeit liegen uns keine aktuellen Zusagen zum Liefertermin der Grafikkarte vor, aber wir gehen intern davon aus, dass wir in 2-3 Wochen wieder eine größere Lieferung erhalten werden.

Gerne ändern wir Ihre Bestellung auf einen Alternativ-Artikel aus unserem Sortiment . Wenn Sie eine Änderung wünschen, bitten wir um eine kurze Information, damit wir umgehend eine Bestelländerung für Sie tätigen können.”

Ich: “Vielen Dank für die schnelle Antwort aber ich gehe einmal davon aus, dass Sie mir nicht einen Alternativ-Artikel zum selben Preis anbieten können der jetzt bei Ihnen lagernd ist.”

Support: “Wir lassen die Bestellung so wie Sie ist und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.”

A-hah. So schnell wird das also ab-gefrühstückt. Kein Entgegenkommen in irgendeiner Form. Warten wir also weiter.

Randnotiz: Ich habe bei mehr als einem Distributor für B2B nachgeschaut: die Karte ist lieferbar, aber zu einem höherem EK als mein VK. Aber das darf nicht mein Problem sein, wenn der Händler falsch kalkuliert.

Zwischendurch wurde dann der Liefertermin auf “wird erwartet am 01.09.2016” gesetzt nur um dann seit gestern (30.08.2016) wieder auf “ohne Liefertermin“. In der Nacht (23:00 Uhr) gab es dann eine automatische Email:

“Da noch nicht alle Artikel bei uns eingetroffen sind, wird sich die Lieferung noch etwas verzögern. Wir bitten um Verständnis und etwas Geduld. Bitte lesen Sie unbedingt weiter, damit Ihre Fragen hierzu beantwortet werden.

Wann wird der Artikel geliefert?

Den voraussichtlichen Liefertermin erfahren Sie über Ihr Kundenkonto Zugang, oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Um Wartezeiten in der Hotline zu vermeiden können Sie unseren Rückrufdienst in Anspruch nehmen”

*hrmpf* Zeit für eine neue Email meinerseits:

“Nachdem jetzt der Liefertermin mehrfach verschoben und bereits zwei mal “ausgesetzt” wurde, stellt sich mir die Frage: Wird der Artikel überhaupt noch in endlicher Zeit geliefert?

Falls die Antwort ja ist: Wann bekomme ich die Karte? Und eine Antwort mit dem Inhalt “sobald wir den Artikel haben” ist nicht hilfreich.

Falls die Antwort nein ist: Können Sie mir einen ähnlichen Artikel zum gleichen Preis anbieten?

Falls hier die Antwort ja ist: Welcher Artikel und ist der sofort lieferbar?”

Und jetzt erst mal wieder warten. *gnarz* Zwischenfazit: ich kaufe nur noch lieferbare Artikel. Das ist mir sonst zu anstrengend. Und lästig. Und nervig.

Anwort vom Support kam dann am 31.08.2016 kurz nach 16 Uhr:

“Bei der von Ihnen gewählten Grafikkarte handelt es sich um ein zurzeit ausverkauftes Produkt, für das wir Ihnen noch keinen neuen Liefertermin nennen können.

Wenn Sie nicht länger warten möchten, können Sie sich gerne eine lagernde Alternative auf unserer Website aussuchen und diese gegen die nicht lieferbare Karte tauschen. Der Versand könnte dann zeitnah stattfinden.”

Und kein Wort von “wir kommen Ihnen entgegen, weil die ursprüngliche Karte ja so günstig war”. ARGH!

Ich: “Hallo Support, dann bitte die Bestellung ändern auf: Gigabyte GeForce GTX 1060 Windforce OC Aktiv PCIe 3.0 x16”

Die Karte kostet knapp 30 Euro mehr und auch wenn ich bis eben gerade gehofft hatte, dass dann ein einfacher Rabatt auf der neuen Rechnung steht… nein. Nur ein “den Differenzbetrag bitte innerhalb von 7 Tagen überweisen”. Das muss dann ja immer GANZ SCHNELL GEHEN! *NARF*

Ärgern, schimpfen, fluchen, Banking öffnen, weiter schimpfen, Geld überweisen, lauter fluchen.

Jetzt will ich die neue Karte aber auch ASAP haben!

gigabyte_1060_20160721193143_src

Finale. Am 03.09.2016 wurde die Karte ausgeliefert, leider ins Büro. Jetzt habe ich sie in den Fingern und werde sie dann zügig einbauen. Und dann werden all die “neuen, bunten und schnellen Pixel” hoffentlich das Drama vergessen machen. Amen.