RimWorld – Siedler im Weltraum. Nach einem Crash. Zufällig!

Ja, er faselt wieder. RimWorld ist ein Spiel (ach?) mit zufällig generierter Welt. Man startet mit 3 Siedlern, die auch zufällig generiert sind. Wie bei einem kleinen RPG haben diese Siedler Werte und können Dinge und manche nicht. Man sollte sich also überlegen, mit dem man siedeln will.

Die Geschichte wird von einer AI erzählt in 4 verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Aber diese AI ist grausam! Selbst im leichtesten Mode. Kaum wird die Siedlung größer kommt ein Gewitter und ein Blitzeinschlag im Stromnetz schickt alles zur Hölle.

Die Grafik ist “knuffig und simple”.  Top Down 2.5D aber mit Tages- und Nachtzyklus. Es klingt nach nicht viel, aber das Spiel ist eine Alpha! Und ich hab gestern 3 Stunden drin versenkt. (Und erst die 3. Siedlung hat mehr als 10 Tage überlebt *g*)

Randnotiz: Berge aushöhlen ist eine doofe Idee.  Es gibt Statik. Die Decke fällt irgendwann runter!!!!

Ich hoffe, die machen noch was draus. Ahja, das Ding war ein Kickstarter.

Schaut es euch einfach mal an ;)