So geht es auch.

Ein sehr schönes Wochenende liegt hinter mir. Und das es ein schönes Wochenende wird, war am Freitag noch nicht einmal im Ansatz absehbar.

Die gesamte letzte Woche lag Lina mit Fieber mehr oder weniger dauerhaft im Bett und war komplett außer Gefecht. Also mussten Tina und ich im Wechsel zu hause bleiben, denn Kindergarten ging so gar nicht. Und bis Freitag Abend sah es so aus, als wenn das nicht besser werden würde.

Der Samstag Morgen fing dann erwartungsgemäß an. Tina geht arbeiten und ich bleibe mit der Komatösen Maus im Bett.

Und dann wacht sie auf und ich top fit. Pfannkuchen zum Frühstück, danach ein Bad und dann noch eine Runde kuscheln und Ice Age 3. Mittags kommt Tina wieder nach hause und von da an ist es das (fast) perfekte Familienwochenende. Wir haben den ganzen Tag Spiele gespielt (Spiel des Lebens und Uno) und nach dem Abendbrot dann zügig ins Bett.

Sonntag. Um 8:00 Uhr kommt ein “aufstehen, ich bin wach” von der kleinen Maus in unserem Bett und zehn Sekunden später schläft sie wieder. Das macht sie sonst nicht. “Wenn wach, dann wach” ist sonst ihr Motto. Pünktlich zur Sendung mit der Maus auf KIKA ist sie dann aber doch wach und wir machen Familien TV im Bett. Und danach Frühstück mit frischem Kaffee, selbst gepresstem Orangensaft, Pfannkuchen für das Kind, Ofenbrötchen und hart gekochte Eier und Schokoladenscheiben fürs Bötchen.

Und dann den ganzen Tag wieder Spiele gespielt. Rummy, Uno, “Da ist der Wurm drin” und  “Der zerstreute Pharao” (McDonalds Happy Meal Version). Nebenbei den üblichen Haushaltskram erledigt und alles ohne einen einzigen Anfall von gezornigel seitens den Nachwuchs. Wir haben den Tag richtig genossen und damit hat uns Lina ein sehr, sehr schönes Geschenkt gemacht.

Ein Geschenk zu unserem 2. Hochzeitstag. Und um das noch einmal fest zu halten: Schatz, ich liebe dich. Bis alt und schrumpelig. :)

Und wie war euer Wochenende?