Youtube, duröhre oder was?!

Ich schaue ja hin und wieder gerne einmal Previews, Reviews und auch einige Podcasts an. Unter anderem auch auf Youtube. Und Soundcloud und ein paar auf iTunes.

Alle auf Englisch.

Warum?

Weil ich noch nicht einen deutschsprachigen Vloger, Podcaster oder Gamer gefunden habe, den man ertragen könnte.

Aus meiner Sicht teilen die sich in 2 Gruppen auf. Die eine Gruppe hat keinen Plan was sie da tut und es wird gejohlt, gequasselt und dünnfiff geredet, dass einem die Ohren bluten. Nicht ein klarer, normal betonter Satz kommt da raus. Die andere Gruppe weiß, wovon und worüber sie redet. Hat aber leider eine Kameratauglichkeit wie ein Stück Toast oder ich selber. Also keine. Sie sind echt clever, vermitteln Wissen teilweise aber das auf so “stümperhafte” Weise, dass man nicht zuhören kann.

Vielleicht ist mein Humor auch nicht mit dem vereinbar, was scheinbar die deutschen Massen anspricht. Ist vielleicht auch besser so ;)

Wobei ich tatsächlich eine Ausnahme machen muss für den hier: https://www.youtube.com/user/doktorallwissend

den Dr. kann man sich ansehen. Meistens. ;)