Ganz viel Kuchen!

Hah! Reingelegt! Kein Kuchen, aber Pi! XD

Ich habe mir letztes Jahr den Raspberry Pi 2 Model B gekauft, um “was zum Tüddeln” zu haben. Unter anderem wegen dem Kickstarter Projekt “Jugend Programmiert“. Noch liegt er leider rum, weil ich keine Eingebung habe, was ich denn damit machen wollen würde.

Und zu Weihnachten habe ich jetzt noch von der besten Ehefrau der Welt (MEINER!) den Raspberry Pi Zero geschenkt bekommen. Der Pi Zero ist buchstäblich eine 5 Euro Version des ersten Pi. Leider ist das Ding komplett vergriffen und die Pi Foundation muss erst mal nachliefern. :S

Was aber jetzt damit tun?

Pi 2

Verschwinden lassen! Mit einer VESA Halterung das ganze Ding hinten an den Monitor kleben. Und dann wie den Todesstern einrichten. Dann kann ich im ARGHbyteszimmer Musik hören ohne den PC laufen lassen zu müssen. (Dann klappt das auch mit dem Aufräumen ohne Ablenkung aus dem Internet… glaube ich.) Zusätzlich würde ich dann gerne versuchen die PiRate FM Radio Funktion nach zurüsten. Wenn das so klappt, wie ich es mir denke, dann kann ich Musik auf dem Pi 2 vom NAS/Plex abspielen und via FM an das Küchenradio senden. Wäre cool.

Pi Zero

Ja… was mache ich mit dem? Da er so klein ist, vielleicht eine mobile Retro-Spielekonsole? Dazu muss ich dann aber erst mal herausfinden, wie ich da das Videosignal für ein kleines LCD abgreifen kann. Das geht beim “Full Size” Pi und Pi 2 besser. Da ist gleich ein Flachbandadapter mit dran, wenn ich mich recht erinnere.

Habt ihr Ideen? Habt ihr den Pi Zero schon?

Lasse einen Kommentar unten drunter! XD