Terrestrisch Fernsehen 2017 – Teil II

Sendeschluss

Wie ich am Anfang des Jahres schon geschrieben habe, geht ende März das Licht aus. Also zumindest die TV Lampe für DVB-T.

Wir haben lange überlegt und Argumente gewälzt, aber schlussendlich läuft es auf folgendes Hinaus:

Wir schauen kein Fernsehen mehr.

Nicht mehr im klassischem Sinne. Nachrichten und die Sendung mit der Maus. Das war es. Mehr nicht. Dafür dann zwei DVB-T2 Receiver kaufen? Oder eine Sat-Schüssel? Nein. Erst einmal nicht. Vielleicht später noch einmal aber Stand heute ist das raus geworfenes Geld.

Die “Fernseher” werden bei uns also tatsächlich zu Monitoren für Spielkonsolen, DVD,  Blu-ray und Netflix & Co. Mal sehen, was die Zukunft bringt. Und auf welchem Wege.

[Randnotiz: Ich war in den 80er und 90er Jahren ein wahrer TV Junkie. Aber nachdem das TV Programm seit 20 Jahren immer primitiver wird, ist jetzt wohl der Zeitpunkt für den Absprung gekommen. War schön vor der Röhre, aber mit den Geräten wurde auch das Programm sehr flach.]