Neue Konsolen für die Sammlung.

Also ich hätte gerne noch eine

  • PS4
  • XBone
  • Vita [ersteigert am 14.06.2015]
  • Wii U [ersteigert am 13.04.2016]
  • Neo Geo
  • Nintendo 2DS [ersteigert am 15.02.2015]

Leider sind die alle bei 200 Euro und mehr. [Besonders die PS4 und XBone]

Muss also verschoben werden. Aber falls mal jemand so etwas los werden will XD

[Edit] Juchu, die Wii U Zelda Edition! 8)

[Edit #2] Hier die anderen gesammelten Konsolen.

Wird aus OUYA “uuuhneeeee!”?

“Der ist doch wieder betrunken” denken jetzt bestimmt einige. Aber weit gefehlt!

Wie ich einem Artikel auf ouya-news.net entnehme [Artikel] ist es ab sofort zwingend eine Kreditkarte oder eine Prepaid-Karte im Account zu hinterlegen um noch an die Spiele im Store zu kommen.

BÄH!

Zum einen vermurkst OUYA damit (aus meiner Sicht) das eigene “free to try” Modell und zum anderen muss man nun eine Kreditkarte haben um die OUYA (sinnvoll) nutzen zu können. Die Prepaid-Karten sind (noch?) nicht in Deutschland erhältlich. Wer seine Kreditkarteninformationen nun nicht bei seiner Konsole eingeben will muss also hoffen, dass OUYA das wieder rückgängig macht oder zumindest sehr bald die Prepaid-Karten nach Europa schafft.

Irgendwie schmeckt mir das gar nicht.

Bad move, OUYA :(

Jetzt ist sie da. OUYA!

Was lange währt…. *bla* *bla* *bla*

Jetzt ist sie jedenfalls hier. Meine OUYA mit 2 Controllern.

Erster Eindruck: gut. Ich konnte den von anderer Stelle bemängelten “billigen” Eindruck nicht nachvollziehen. Sowohl er Artikel bei heise.de als auch golem.de hatten das geschrieben. Er ist nicht ganz so “wertig” wie der der XBOX 360, aber fast so gut wie der der PS3. Jedenfalls empfinde ich das so.

Setup ist schön einfach und schnell und auch die Updates waren flux erledigt. Die Demo zu “Bard’s Tale” lud sich auch fix runter. [Leider sehen die Cutscenes viel schlechter aus, als die der PS2 Version]

Am Wochenende habe ich (hoffentlich) mehr Zeit zum testen ;)

PS: Ich war der zweite, der heute seine OUYA beim Zoll abholte. Wer war denn der andere Oldenburger?!

Spieledemos, Sharewareversionen und dergleichen.

Früher, vor einer scheinbaren Ewigkeit hatte ich eine PC Spiele Zeitschrift im Abo. Bei der Zeitschrift war eine CD dabei. Auf dieser CD waren Unmengen an schönen Sachen. Demos, Trailer, Patches und Treiber. (Das ganze war so Mitte der 1990 Jahre, wo das Internet noch nicht überall war und Datenmengen wirklich ein Problem)

Die Demos waren immer mein Highlight. Tie Fighter anspielen, die ersten Level diverser Rollenspiel durchackern oder einfach mal schauen “Was ist das? Noch nie etwas von gehört.”

Und heute? Gut, das Netz erschlägt einen mit Trailern und “Gameplaydemos” aber es ist nicht das selbe. Ist es so schwer geworden eine gute Demo zu erstellen? Und wenn ich dann lese “die Demo wäre zu groß geworden”… das ganze Spiel wird als Download zum kauf angeboten, da kann das doch kein Problem sein. Zumal für eine Demo durchaus auch das Bittorrent Netz zur Verteilung zur Verfügung steht.

Ich verstehe es nicht. Demos würden viele Leute vor Fehlkäufen schützen, aber vielleicht ist das gerade eben das Ziel: auch Schrott an den Spieler bringen.

Randnotiz Torrent: Hallo Informationenzuverfügungsteller: Ihr könntet eure Server massiv entlasten, wenn ihr Freebies über Torrent verteilt. Aber das ist nur meine Meinung ;)

Konsolen + Kabel = Kaos! ;)

So bekomme ich denn nun im September meine erste Bluray. Und dafür möchte ich mir einen neuen Fernseher kaufen.

So weit, so gut.

PS3 hat eine HDMI-Buchse. Kann also direkt angeschlossen werden.

XBOX360 hat eine HDMI-Buchse. Kann also direkt angeschlossen werden.

Wii hat keine HDMI-Buchse. WTF?! Ich muss also einen Fernser haben mit Komponenteneingang, denn der Scarteingang wird von der Kette “PS2, Video, DVD-HDD-Revorder” in Beschlag genommen. Das die Wii kein HD kann ist ja relativ verschmerzlich aber warum denn kein anständiges Anschlusskabel? Komponente oder Scart. Pest oder Cholera. Supi *grummel*

Oder kennt jemand einen guten Adapter/ein gutes HDMI-Kabel für die Wii?

Suchen… finden… nicht! Der Import von Videospielen. PITA!

Es ist zum verzweifeln. Ich würde mir gerne ein paar Spiele aus dem Ausland kommen lassen. Da aber einige ganz oder zumindest in der Uncut Version auf dem Index der BPjM stehen, stellt sich mir die Frage “darf ich das Importieren oder kassiert der Zoll die Sachen ein?”

Antwort vom Zoll

Fragen Sie die Polizei

Antwort der Polizei

Das wissen wir auch nicht

Auf den Seiten der BPjM konnte ich auch keine wirklich brauchbare Information, geschweige denn eine Liste mit den indizierten Spielen auftun. Es gibt zwar eine Wiki-Liste, aber ob die so vollständig ist?

Was ich mir bisher zusammengereimt habe:

  • Es gibt Spiele ohne Jugendfreigabe
  • Es gibt Spiele, die auf dem Index stehen
  • Es gibt Spiele, die auf einer “Beschlagnahmeliste” stehen.
  • Spiele, die unter die ersten beiden Punkte fallen, darf der volljährige Bürger erwerben und besitzen. Inwieweit die aber unter Umständen von Zoll einbehalten werden oder nicht, dazu fehlt mir jede Info.

Weiß irgendwer genaues? Gibt es irgendwo (rechtsverbindliche) Aussagen dazu? Oder anders ausgedrückt: kann mir wer helfen?!

“Oh, mein Kreuz” oder: Wie (m)ich das Zimmer besiegte.

“Oh, mein Kreuz” sagte der Ehrwürdige des Gipfels bei “Asterix erobert Rom”. Ich fühle mich zwar nicht ehrwürdig, aber ich fühle. Mein Kreuz, meine Schultern und meine Füße. Kurz gesagt: ich bin alt.

Aber, und das is das tolle, das Gäste-, Lese- und Retrokonsolenzimmer ist jetzt das Kinderzimmer. 10m² nur für Krümelchen. Frisch gestrichen, neue Möbel und alles kann jetzt schon mal in Ruhe ausdunsten, damit nachher alles toll ist.

Ich freu mich 8)

Aber ko bin ich trotzdem *ächz* [Und das Kinderbett wird noch gebaut. Die Matratze soll nur schon mal ausdampfen ;)]

Bildbeweise: